5.Monat~italienisches Theater

Diesen Monat habe ich nicht so viele Ausflüge gemacht, dafür aber eine Menge Kurse! Wenn man Samstags noch Schule hat, ist man am Ende der Woche eben ein bisschen platt. Da ich auf eine Kunstschule gehe, mache ich sehr viele schöne Erfahrungen.       Zum Beispiel habe ich einen Kurs zur Radierung (ita. Incisione) gemacht, das ist eine Methode, eine Zeichnung in ein Stück Metall zu ätzen. Wirklich sehr interessant, kann ich nur weiterempfehlen. 🙂

Und dann habe ich noch bei einem Theaterstück mitgemacht, bei dem auch Häftlinge mitgespielt haben. Das war eine sehr schöne Zeit, mit einer sehr fröhlichen Gruppe!        Die Italiener haben einen Brauch beim Theater, der mir sehr gefällt .^^                              Kurz vor der Aufführung stellen sich alle Schauspieler zusammen in einem Kreis auf, halten sich an den Händen und rufen so laut sie können: „Merda, Merda, Merda!“.                    Das heißt auf deutsch übrigens „Scheiße“. 😉

Die Hälfte meiner Zeit hier ist jetzt bereits vorbei und ich bin gespannt, was in der nächsten Hälfte wohl noch alles auf mich zukommt. 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.